Schoko-Brownies

Zutaten für ca. 16 Stücke:

  • 100g Zartbitter-Schokolade
  • 125g Butter (+ etwas mehr zum Einfetten der Backform)
  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 100g Mehl, gesiebt oder Instant
  • 1 gestrichener TL Backpulver, gesiebt
  • Salz
  • 125g Walnusskerne, grob gehackt
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit 125g Butter im heißen Wasserbad schmelzen und vermischen. Die Masse etwas abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft 175°C). Eine quadratische Backform mit Butter einfetten (ca. 20×20 cm, wahlweise eine runde Springform mit ca. 24 cm Durchmesser). Backpapier so zuschneiden, dass es genau auf den Boden der Form passt, und in die Form legen.
  • Die Eier verrühren. Zucker, Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz dazugeben und unterrühren. Die Schokoladenmischung einrühren und die Walnusskerne unterheben.
  • Die Teigmasse gleichmäßig in de Firm streichen. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 15 min backen, bis sich eine Kruste gebildet hat. Die Brownies sollen aber innen noch weich sein, nicht wie Kuchen ganz ausgebacken.
  • Den Kuchen auskühlen lassen, in ca. 16 Stücke schneiden und mit Puderzucker bestreuen.

Tipps und Infos:

Das Originalrezept ist von Jamie Oliver, wurde aber von Mama leicht modifiziert.

Statt Walnüssen man auch getrocknete Aprikosen oder Pecannüsse verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.