Apfelgelee

Zutaten:

  • 1,5 kg Äpfel, ohne Blüte und Stielansatz, geviertelt oder halbiert
  • 1l Wasser (Wasser : Äpfel = 2:3)
  • ca. 700g Gelierzucker 1:1 (Gelierzucker : Apfelsaft = 9:10)

Zubereitung:

  • Die Äpfel in einen Topf geben, mit dem Wasser aufgießen und einmal schnell aufkochen lassen. Auf kleiner Hitze weiterköchelnlassen, bis die Äpfel weich sind.
  • Die Masse durch ein Leinentuch abgießen, aber nicht ausdrücken, da sonst das Gelee trüb wird. Den Saft abmessen evtl. mit etwas Wasser aufgießen, um die richtige Menge an Gelierzucker abzuwiegen.
  • Den Saft aufkochen, bis der sprudelt. Dann nach und nach den Gelierzucker zugeben, bis dieser sich vollständig aufgelöst hat.
  • 4 min sprudelnd kochen. 1 EL Geleemasse auf einen Teller geben und testen, ob die Masse wie gewünscht geliert. Wenn nicht max. weitere 4 min kochen.
  • Die Masse in Schraubgläser füllen und abkühlen lassen.

Tipps und Infos:

Das Rezept funktioniert auch mit kleinen Mengen. So konnte ich aus den Äpfeln eines Zierapfel-Bonsais ein kleines Glas Apfelgelee kochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.