Albóndigas (Hackfleischbällchen in Tomatensoße)

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 1 große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 6 EL Olivenöl
  • 5cl trockener Sherry Fino
  • 750g Fleischtomaten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 125ml Fleischbrühe
  • 600g Hackfleisch, gemischt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Bund glatte Petersilie, gezupft und gehackt
  • 2 Eier, geschlagen
  • 3 EL Paniermehl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Paprikapulver, scharf

Zubereitung:

  • Die Tomaten überbrühen, häuten, quer halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch klein würfeln.
  • 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei schwacher Hitze weich dünsten. Die Tomatenwürfel und das Lorbeerblat dazugeben und das Ganze mit Fleischbrühe aufgießen. Lansam aufkochen lassen und zugedeckt ca. 30 min köcheln lassen.
  • Das Hackfleisch mit dem Koblauch in eine Schüssel geben. Die Hälfte der Petersilie, die Eier und das Paniermehl dazugeben und alles gut durchmischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen.
  • Aus der Fleischmasse etwa 20 walnussgroße Bällchen formen. Die restlichen 4 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin rund rundum braun braten.
  • Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. Die Hackfleischbällchen in die Soße geben und weitere 10 min bei schwacher Hitze ziehen lassen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren.
  • Als Beilage eignet sich am besten frisches Baguette, insbesondere zum Tunken der Soße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.