Nürnberger Würstchenpfanne mit Schupfnudeln

Zutaten (für 4 Personen)

  • 300 g Nürnberger Würstchen
  • 500 g Schupfnudeln
  • 350 g mildes Sauerkraut (abgetropft)
  • 1 TL Kümmelsamen
  • ca. 1 TL Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Süßer Senf für die Würstchen

Zubereitung:

  • Die Würstchen schräg in Scheiben schneiden (ca. im Winkel von 45°). Eine große Pfanne mit hohem Rand aufheizen und die Würstchenscheiben darin ohne zusätzliches Fett braun anbraten.
  • Währenddessen das Sauerkraut in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Etwas Butter (ca. 1 TL) auf ein Schneidbrett geben und die Kümmelsamen darüberstreuen. Beides gut vermengen und dann die Kümmelsamen klein hacken. Die Butter verhindert, dass der Kümmel dabei herumspringt.
  • Die gebratenen Wurstscheiben aus der Pfanne nehmen. Die Schupfnudeln im Fett aus der Verpackung und der Kümmelbutter knusprig (leicht braun) anbraten.
  • Das Sauerkraut unterheben und erhitzen. Die Wurstscheiben dazugeben und mit den Schupfnudeln und dem Sauerkraut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu kann man etwas süßen Senf für die Wurstscheiben servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.