Gebrannte Mandeln

Rezept von Johannes W.

Zutaten (für 400g gebrannte Mandeln):

  • 200g Mandeln, geschält
  • 200g Zucker
  • 1 Beutel Vanille-Zucker (ca. 1 geh. TL)
  • 1/2 bis 1 TL Zimt, gemahlen
  • 100 ml Wasser


Zubereitung:

  • Die Mandeln mit dem Zucker und dem Vanillezucker vermengen. Nach Belieben mit Zimt abschmecken. Eine mittelgroße Pfanne aufheizen und das Wasser hineingeben. Sobald das Wasser sprudelt, die Mandel-Mischung dazugeben und gut unterrühren.
  • Sobald die Masse wieder sprudelnd kocht, die Herdplatte auf ca. 2/3 herunterdrehen. Unter ständigem Rühren die Masse kochen lassen, bis das Wasser verdunstet ist. Die Masse wird erst klebrig, dann sehr schnell trocken und der Zucker bleibt an der Pfanne kleben.
  • Weiterrühren, bis sich etwas flüssiger, karamelisierter Zucker am Pfannenboden bildet. Dann die Pfanne von der Herdplatte nehmen und weiterrühren. Wenn der Zucker wieder fest ist, die Pfanne zurück auf die Herdplatte stellen und den Vorgang einige Male wiederholen.
  • Nach und nach klebt der Zucker zu kleinen Körnern zusammen, die an den Mandeln haften bleiben. Die gebrannten Mandeln sind fertig, wenn bis auf wenige Krümel der ganze Zucker an den Mandeln klebt und diese die typische braune Farbe angenommen haben.
  • Die fertigen Mandeln auf eine mit Backpapier ausgelegte Unterlage ausbreiten und etwas abkühlen lassen. An besten noch warm genießen.

Tipps und Infos:

Der Klassiker sind gebrannte Mandeln. Das Rezept funktioniert aber genau so gut mit verschiedenen Nüssen oder Cashewkernen. Als pikante Variation kann man die Zuckermischung noch mit etwas Cayenne-Pfeffer „aufpeppen“.

Die Zuckermasse wird sehr heiß und klebrig. Zum Umrühren eignet sich daher am besten ein stabiler Holzlöffel. Die beste Methode für den Abwasch ist Einweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.